Nun, wie alle anderen Menschen kann auch ich die vielfältigen Aufgaben nicht allein bewältigen und brauche Unterstützung. Ich arbeite zwar schon mit vielen anderen Instituionen und Privatpersonen zusammen, aber wie das so ist, es reicht noch lange nicht.

In Anbetracht der Tatsache, das es in Osnabrück seit dem 01.8.2012 eine Kastrationspflicht gibt, hat sich die Situation noch einmal grundlegend geändert.
In diesem Zusammenhang  werden im Laufe der nächsten Monate und Jahre Kastrationsaktionen bei den so genannten Katzenkolonien durchgeführt. Dafür suchen wir noch Helfer.
Bedingung ist auf jeden Fall Mobilität, also eigener PKW, gewünscht wird PC und eine eigene Mailadresse. Viele Absprachen erfolgen per Mail, das macht die Arbeit schneller und einfacher.
Es gibt keine weiteren Voraussetzungen, es ist bei keinem Verein eine Mitgliedschaft oder sonstiges erforderlich.

Melden Sie sich auf jeden Fall, wenn Sie Interesse haben, alles weitere klären wir dann.
Niemand bleibt im Regen stehen, wir planen Schulungen und gründliche Einweisung. Und dann wächst man mit den Aufgaben. Wir sind alle mal klein angefangen.     

Hier mal ein kleiner Überblick, wo ich, wir und die ganzen Partnervereine Unterstützung benötigen.
- Hilfe bei Einfangaktionen
- Fahrten zum Tierarzt
- Kurz- oder Langzeitunterbringung von Katzen und Hunden
- Kontrolle von Tierhaltungen Katze/Hund
- Hilfe bei Internetrecherche, Pflege von Homepages, erstellen von Texten zu verschiedenen Themen, Hilfe bei Vereinszeitschriften
- Unterstützung bei der Versorgung von Tieren, sowohl bei Koloniekatzen, wie beispielsweise auch im Tierheim des Katzenschutzbund Osnabrück
- Handwerkliche Unterstützung z. B. bei Reparaturen, oder Eigenbau von Fallen und Zubehör
- und ganz vieles mehr was mir so auf die Schnelle alles nicht einfällt. 

Schreiben Sie an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So ganz nebenher wäre es auch schön einen Tierschutz interessierten Anwalt/Anwältin kennen zu lernen. Im Tierschutz kann man vieles nur durchsetzen durch kompetente Rechtsberatung. Daher sind wir auf Unterstützung durch Personen, die sich in Rechtsfragen sehr gut auskennen angewiesen.
Das können Anwälte, auch Staatsanwälte sein, Richter, Polizisten usw. Wer also meint, sich uns anschliessen zu wollen ist herzlich willkommen.

Finanzielle Unterstützung:
Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung gibt es viele. Alle Vereine die bei unseren Aktionen mitmachen brauchen Geld. Ich nenne Ihnen gerne Ansprechpartner oder Kontodaten der verschiedenen Vereine.

Nur gemeinsam sind wir stark und können für die Tiere auch etwas erreichen
   
© 2017 - @ by tierschutz.net